Cluster BIOKATALYSE2021
Nachhaltige Biokatalyse auf neuen Wegen
Neue Entwicklungen für die Industrielle Weiße Biotechnologie

Website Archiv. Zur aktuellen Website: biokatalyse2021.de

Cluster BIOKATALYSE2021 – Unsere Akteure

BIOKATALYSE2021 bündelt die einzigartigen Expertisen von Großunternehmen, kleinen und mittelständischen Firmen sowie akademischen Forschungsgruppen und Innovations- bzw. Wirtschaftsförderagenturen. Durch die Vernetzung der Partner wird die Umsetzung von Grundlagenwissen in innovative Produkte der Chemie-, Kosmetik-, Lebensmittel-, Pharma- und Waschmittel-Industrie entlang der gesamten Wertschöpfungskette vom Screening zum Endverbraucher sichergestellt.

Clustermanagement

Die Gesamtkoordination erfolgt durch Professor Garabed Antranikian (wissenschaftliche Leitung), Präsident der Technischen Universität Hamburg (TUHH) und Dr. Helmut Thamer (Federführung Clustermanagement), Geschäftsführer von TuTech Innovation GmbH. Seit Juli 2011 ergänzt Professor Andreas Liese, TUHH, das Management-Team als Koordinator für strategische Clusterentwicklung. Sie werden operativ unterstützt durch das Koordinationsbüro BIOKATALYSE2021-Office. Das Management steht in ständigem Austausch mit den Technologiekoordinatoren, dem Lenkungsausschuss sowie dem Beirat des Clusters.
Der Cluster ist offen für weitere Partner & Projekte. Interessenten sind herzlich willkommen. Kontakt zum Cluster BIOKATALYSE2021.

Cluster BIOKATALYSE2021 – Partner & Interessenten:





RSS-Feed Biotechnologie.de

Aicuris mit Herpes-Arzneikandidat auf Kurs

Die Aicuris GmbH in Wuppertal bleibt beim Entwicklungsprogramm des Anti-Viren-Mittels Pritelivir auf Kurs. In einer ersten klinischen Studie in der Indikation Lippenherpes zeigte sich das Mittel gut verträglich.

Synapse: Protein kurbelt Signalübertragung an

Ein internationales Forscherteam hat aufgeklärt, wie die Kommunikation an der Kontaktstelle zwischen Nervenzellen angekurbelt und so ein blitzschnelles Reagieren möglich wird.

Genom-Editing-Start-up von Bayer legt los

Das gemeinsame Genome-Editing-Start-up von Bayer und Crispr Therapeutics geht in Großbritannien und den USA unter dem Namen Casebia Therapeutics an den Start.



Neue Entwicklungen für die Industrielle Weiße Biotechnologie