Cluster BIOKATALYSE2021
Nachhaltige Biokatalyse auf neuen Wegen
Neue Entwicklungen für die Industrielle Weiße Biotechnologie

Website Archiv. Zur aktuellen Website: biokatalyse2021.de

Leben am Limit - extremophile Mikroorganismen

DECHEMA-Kolloquium in Frankfurt am Main

Im Programm zum DECHEMA-Kolloquium am 18. Februar 2016 heisst es - Auszug: "Sie leben in Salzlaugen, besiedeln "Schwarze Raucher“ in der Tiefsee und können selbst den Bedingungen des Weltalls ungeschützt standhalten: Extremophile Mikroorganismen sind Überlebenskünstler. Sie haben sich an ihre Umgebungsbedingungen so gut angepasst, dass sie scheinbar lebensfeindliche Habitate nicht nur besiedeln, sondern die besonderen Gegebenheiten sogar zu ihrem Vorteil nutzen. Über welche Mechanismen halo- und thermophile Mikroorganismen oder Bärtierchen dafür verfügen und wie man diese Evolutionsleistung nutzen kann, um beispielsweise Wasser oder Boden zu reinigen oder neue Rohstoffe zu erschließen". Als Referent dabei ist auch Professor Garabed Antranikian, Präsident der Technischen Universität Hamburg (TUHH) und wissenschaftlicher Koordinator von BIOKATALYSE2021.

mehr...

TUHH: Mikrobiologen enttarnen rätselhafte Comammox-Mikroben

Neue grundlegende Erkenntnisse zur Nitrifikation. Artikel veröffentlicht in "Nature"

Dazu veröffentlicht die TUHH auf ihrer Webseite - Auszug: "Die Nitrifikation spielt eine Schlüsselrolle im natürlichen Stickstoffkreislauf der Erde. Der von Mikroorganismen durchgeführte Prozess besteht aus zwei aufeinanderfolgenden Schritten. Seit über 100 Jahren gingen Experten davon aus, dass verschiedene Mikroorganismen für diese Abläufe verantwortlich sind.

mehr...

Preisverdächtige Patente gesucht

Innovationspreis 2016 der BioRegionen in Deutschland

Der Arbeitskreis der BioRegionen in Deutschland verleiht im Jahr 2016 erneut den "Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland". Der Preis wird an Erfinder mit herausragenden, innovativen Ideen im Bereich der modernen Biotechnologie verliehen. Die drei mit insgesamt 6.000 Euro dotierten Preise sollen den Transfer von Wissen, neuen Technologien und Erfindungen aus der Forschung in die unternehmerische Verwertung fördern. Einsendeschluss ist am 30. Januar 2016.

mehr...

Neue Methoden und Entwicklungen von Enzymen zur Synthese von Metaboliten und Intermediaten

BIOKATALYSE2021-Partner gestalten IBN-Forum bei TuTech in Hamburg

Das Auffinden sowie die Entwicklung und Herstellung von Enzymen für spezifische synthetische Applikationen und deren Anwendungen führen zu neuen Herstellwegen mit einer reduzierten Anzahl von Reaktionsschritten, was nicht nur zu Prozessverbesserungen in Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltaspekten sondern auch zu Kosteneinsparungen führt. BIOKATALYSE2021-Partner von Sigma Aldrich, der Technischen Universität und der Universität Hamburg sowie der Leibniz Universität Hannover bieten in diesem IBN-Forum am 13. Oktober 2015 einen Überblick über aktuelle Entwicklungen der enzymatischen Synthese von Metaboliten und Intermediaten von der Mikro- und Molekularbiologie, Biochemie und Bioverfahrenstechnik bis zum optimierten Herstellverfahren der Metaboliten und Intermediate.

mehr...

Neue Ansätze für Entwicklungen im Fed-Batch Prozess

IBN-Forum bei TuTech Innovation GmbH in Hamburg

Das Fed-Batch Verfahren ist in der industriellen biotechnologischen Produktion die am meisten verwendete Prozessführungsstrategie. Für diese komplexen Prozesse bedarf es besonderer Konzepte für Auslegung und Steuerung. In den Vorträgen wird der Bogen von den Anfängen bis zur Gegenwart, vom Großmaßstab bis zum Fed-Batch-Modus in Mikrotiter-Platten gespannt.

mehr...

ACHEMA 2015 - Hamburger Hochschulen zeigen Flagge

15. bis 19. Juni in Frankfurt am Main

3.800 Aussteller aus 50 Nationen treffen sich zur weltweiten Leitmesse der Prozessindustrie, der ACHEMA 2015. Rund 170.000 Teilnehmer aus mehr als 100 Ländern werden erwartet. Auch die Technische Universität Hamburg (TUHH) und die Universität Hamburg nutzen diese internationale Drehscheibe der Chemie und Verfahrenstechnik. Sie präsentieren sich auf dem "Gemeinschaftsstand Hamburger Hochschulen", der bereits seit vielen Jahren von TuTech Innovation GmbH organisiert wird. Das Gründungsvorhaben GLYCONIC von der Universität Hamburg gehört in der Sparte "Industrielle Biotechnologie" zu den Finalisten des ACHEMA-Gründerpreises 2015.

mehr...

Weiter >>
link to top of the page TOP



Abonnieren Sie BIOKATALYSE2021 News per E-Mail

Dieser Service ist fuer Sie mit keinen Kosten verbunden und kann jederzeit wieder gekuendigt werden. Wir nutzen das Angebot 'feedburner' von Google um Ihnen News ueber neue Entwicklungen fuer die Industrielle Weisse Biotechnologie zur Verfuegung zu stellen. Lediglich Ihre E-Mail-Adresse wird benoetigt um das Angebot nutzen zu koennen. Nutzen Sie ggf. eine alternative E-Mail-Adresse, wenn Sie diesen Teil Ihrer persoenlichen Daten nicht an Google uebermitteln wollen.



RSS-Feed Biotechnologie.de

Aicuris mit Herpes-Arzneikandidat auf Kurs

Die Aicuris GmbH in Wuppertal bleibt beim Entwicklungsprogramm des Anti-Viren-Mittels Pritelivir auf Kurs. In einer ersten klinischen Studie in der Indikation Lippenherpes zeigte sich das Mittel gut verträglich.

Synapse: Protein kurbelt Signalübertragung an

Ein internationales Forscherteam hat aufgeklärt, wie die Kommunikation an der Kontaktstelle zwischen Nervenzellen angekurbelt und so ein blitzschnelles Reagieren möglich wird.

Genom-Editing-Start-up von Bayer legt los

Das gemeinsame Genome-Editing-Start-up von Bayer und Crispr Therapeutics geht in Großbritannien und den USA unter dem Namen Casebia Therapeutics an den Start.



Neue Entwicklungen für die Industrielle Weiße Biotechnologie